Legends Travel Logo

Tansania und Sansibar

 
Tansania ist ein unglaublich vielseitiges Land und bietet die einmalige Kombination aus fantastischen Wildreservaten und wundervollen Stränden und Inseln, wo man sich nach einer Safari entspannen kann. Die Namen Serengeti, Ngorongoro, Kilimanjaro oder Zanzibar klingen wie exotische Versprechen aus einer fernen Welt und die Schönheit dieser zum Teil ins Weltkulturerbe aufgenommenen Gegenden lassen sich schwer überbieten. Tansania bietet aber auch heute noch recht einsame Trouvaillen im Westen und Süden, wo der geneigte Abenteurer und Afrikakenner voll auf seine Kosten kommt. Besuchen Sie die Highlights Tanzanias auf einer spannenden Flug- oder 4x4 Safari und tauchen Sie anschliessend ab an einem weissen Sandstrand auf dem Zanzibar Archipel.
 





 

Strände

Die Festlandküste Tansanias mit ihren kilometerlangen Palmenstränden und alten Baobabbäumen ist stark von orientalischer bzw. indischer Lebenskultur geprägt. Touristisch noch wenig überlaufen bietet diese Küstengebiet neben erholsamen Strandtagen auch Raum für individuelle Entdeckungen und kulturelle Zeitsprünge.
 
Die Insel Sansibar erweckt mit seinen Palästen und orientalischen Gassen Träume von 1001 Nacht und entzückt mit den süsslichen Düften von Nelken, Vanille und Zimt. Im warmen Abendlicht Afrikas umspült azurblaues Wasser Ihre Füsse, während die Holzboote der Fischer langsam in Richtung Heimathafen steuern, um den Fang des Tages auf den Markt zu bringen.
 
Die Insel Pemba ist trotz ihrer vielfältigen landschaftlichen Reize im Gegensatz zu Sansibar touristisch weniger erschlossen. Fruchtbare Hügel, kleinere vorgelagerte Inseln und eine Reihe ausgezeichneter Tauchreviere erwarten den Entdeckungsfreudigen und ermöglichen ihm geruhsame Urlaubstage in liebenswerter Atmosphäre.
 
Die südlichste Insel Mafia des Archipels Sansibar liegt vor dem Mündungsdelta des Rufiji River vor der ostafrikanischen Festlandküste. Kokosnuss- und Cashewnuss Plantagen bestimmen die Vegetation und den Arbeitsalltag der emsigen Inselbewohner. Für Taucher und Schnorchler ist Mafia ein Paradies. Die vielen kleinen vorgelagerten Inseln und Korallenriffs garantieren spektakuläre Unterwassererlebnisse!

Klima

Tansania ist ein tropisches Reiseland, das durch die Nähe zum Äquator ganzjährig warme bis heisse Temperaturen aufweist.
 
Die idealen Reisezeiten nach Tansania sind die trockenen Monate von Dezember bis März (heiss) und von Juni bis Oktober (angenehm). Während der grossen Regenzeit sind die Nationalparks nur schwer zugänglich. Die Hochsaison für Safarireisen liegt im Juli und im August während der Migration der Tiere. Die besten Bedingungen für Bergbesteigungen sind die Trockenzeiten, wobei der Kilimanjaro, abgesehen von April und Mai, das ganze Jahr problemlos bestiegen werden kann. Als beste Reisezeit für den Kilimanjaro werden in vielen Reiseführern oftmals die Monate Januar und Februar angeführt, da es zu dieser Zeit am wärmsten und die Sicht auf den Kibo (Hauptgipfel) meistens frei ist. Es ist jedoch auch die am höchsten frequentierte Zeit für Gipfelbesteigungen. Vergleichsweise ruhig ist es dagegen im Juni, Oktober und März.
 
Von Mitte/Ende Oktober bis Anfang Dezember ist der Nordost-Monsun „Kazkazi“ für die „kleine“ Regenzeit mit vielen Schauern und Gewittern verantwortlich. Das Reisen ist in dieser Zeit möglich, da die meisten Erdstrassen bis auf wenige Ausnahmen befahrbar sind.
Von Mitte/Ende März bis Ende Mai bringt der Südost-Monsun „Kuzi“ die „grosse“ Regenzeit, in der es zwar nicht ständig regnet, aber durch die konzentrierten Regenfälle in einigen Regionen, besonders des Südostens, zu Überschwemmungen und unpassierbaren Strassen kommt. Im südwestlichen Teil des Landes verschmelzen die kurz aufeinanderfolgenden Regenzeiten nicht selten zu einer grossen.

Sprache

Kisuaheli (hinzu kommt die jeweilige Stammessprache). Amtssprache ist Englisch.

Einwohner

39 Millionen.

Fläche

945'087 qkm.

Hauptstadt

Dodoma, Dar es Salaam ist jedoch nach wie vor Sitz

Politik

Trotz des von der Verfassung seit 1992 garantierten Mehrparteiensystems kommt den Oppositionsparteien auf dem Festland nur eine geringe Bedeutung zu, da bei den Parlamentswahlen von 1995 und 2000 die Partei vom damaligen Staatspräsident Benjamin Mkapa, CCM, über 80 Prozent der Stimmen in der Nationalversammlung von Tansania erhielt. Die Oppositionsparteien standen nach der Wahl 2005 stark geschwächt und zersplittert da. Anders als die frühere sozialistische Einheitspartei CCM, die landesweit gut organisiert ist, verfügten sie kaum über nennenswerte Strukturen ausserhalb ihrer wenigen Hochburgen (die liberal ausgerichtete Civic United Front (CUF) in Sansibar und den islamisch dominierten Gebieten an der Küste, Tanzania Labour Party (TLP) und Party for Democracy and Progress (CHADEMA) in Kilimandscharo sowie UDP in Zentraltansania). Vor allem aus der eigenen Partei aber gibt es Widerstand gegen den Präsidenten und seine Minister. Kritik von mächtigen Interessengruppen innerhalb der eigenen Partei hat schon häufiger amtierende Minister das Amt gekostet.
Sowohl in der CCM als auch der CUF gibt es Politiker, die die Einheit Tansanias erhalten wollen, beide Parteien haben aber auch sezessionistische Flügel. Die Vertreter der Einheit des Landes dominieren derzeit in beiden Parteien (Stand 2010). Nachdem die Spitzenkandidatur der CHADEMA zur Wahl 2010 auf Wilbrod Slaa übergegangen war, gewann dessen Partei an Popularität.

 

Religion

Der Glaube ist Tansaniern sehr wichtig, er bedeutet Schutz und Lebensinhalt. Obwohl das Leben der meisten Einwohner von Natur- und Stammesbräuchen sowie der Ahnenkultur geprägt ist, gehören etwa 43% dem Christentum, 38% dem Islam und 1% dem Hinduismus an. Bedingt durch die geschichtliche Entwicklung gehören die Bewohner von Küste und Inseln eher dem Islam an (90% der Einwohner Sansibars und Pembas sind Muslime) während das Hinterland eher christlich geprägt ist.

Wirtschaft

Tansania gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Tansania ist etwa zweieinhalb Mal so gross wie Deutschland, hat aber nur die Hälfte der Bevölkerung.
Steigende Lebensmittelpreise führten dazu, dass die privaten Einkommen überwiegend für Lebensmittel aufgebraucht werden. Angesichts der Armut in Tansania wurde dem Land 2001 von der Weltbank ein Schuldenerlass gewährt.
Bergbau und Tourismus sind Wirtschaftszweige, die zunehmend erfolgreicher sind.

Zeitverschiebung

+ 2 Stunden im Winter / + 1 Stunde im Sommer

Einreise

Für die Einreise nach Tanzania benötigen Schweizer Bürger einen Reisepass, der 6 Monate über das Rückreisedatum gültig ist.
 
Visum:
Das Visum kann vor Abreise in Genf eingeholt werden (Kosten ca. CHF 75.00; Bearbeitungsfrist ca. 3 bis 4 Wochen) oder vor Ort bei der Einreise gegen Barbezahlung von USD 50.00.
 
Bootschaft Vereinigte Rep. Tanzania
47 avenue Blanc
1202 Genf
Tel. 022 731 89 20
Fax 022 732 82 55
 
Embassy of Switzerland 

Kinondoni Road, Plot 79 

Dar es Salaam 
Tanzania


 
Postal address
Embassy of Switzerland 

P.O. Box 2454 

Dar es Salaam - Tanzania 


Tel.: + 255 22 266 60 08/09 

Fax: + 255 22 266 67 36 


 
Öffnungszeiten. Montag bis Freitag: 08:00h - 12:00h

Gesundheit

Eine Malaria Prophylaxe, Gelbfieber und Hepatitis A Impfungen werden dringend empfohlen. Weitere Auskünfte durch das Tropeninstitut/ Impfzentrum, Ihren Hausarzt sowie www.safetravel.ch.
 
Impfungen: Bei direkter Einreise aus der Schweiz sind keine Impfungen vorgeschrieben. Eine Gelbfieberimpfung ist obligatorisch bei Einreise aus einem anderen afrikanischen Land, z.B. Kenya.

Kleidung

Die Wahl der Kleidung und Ausrüstung hängt massgeblich von der Art Ihrer Tansaniareise ab.
Für Safaris hat sich leichte, strapazierfähige Kleidung in hellen Farben bewährt. Schützen Sie sich tagsüber vor der Sonne und am Abend mit langer Kleidung gegen Moskitos. Optimal sind dabei Mischtextilien, wie sie im Outdoor-Fachhandel angeboten werden.
 
Bei Trekking- oder Wandertouren benötigen Sie angepasste Kleidung die Sie vor extremer Sonneneinstrahlung, Regen und sogar Schnee schützt. Am Gipfel des Kilimanjaros können Sie mit Frösten bis zu -20° Grad rechnen. Dazu kommt unter anderem ein sehr starker Wind. Lassen Sie sich in einem Outdoor-Fachgeschäft beraten.
 
Bei Erholungs- und Strandurlaub sollten Sie sich vor Moskitos und extremer Sonneneinstrahlung schützen. Nehmen Sie Rücksicht auf die teils sehr islamisch geprägte Bevölkerung und tragen Sie in der Öffentlichkeit keine kurzen Hosen bzw. Röcke oder schulterfreie Oberbekleidung.

Betreuung

 

Geld

Tanzania Schilling. Ein-und Ausfuhr der Landeswährung ist verboten. Einfuhr von Fremdwährungen ist unbegrenzt.
 
Kurs: TZS 1'000.00 = ca. CHF 0.80.
 
Mitnahme von USD (Zanzibar auch EUR) in möglichst kleinen Noten, Bargeld in USD und EUR können in der «National Bank of Commerce » oder an internationalen Flughäfen umgetauscht werden. USD-Noten, welche vor dem Jahre 2000 datiert sind, werden nicht akzeptiert.
Internationale Kreditkarten: Alle gängigen Kreditkarten werden nur in grösseren Hotels/Lodges akzeptiert. Bei Bezahlung mit Kreditkarten wird generell eine Gebühr von 5 % erhoben.

Nebenkosten

Hotelstandard

Tansania verfügt über ein breites Spektrum an Übernachtungsmöglichkeiten. Für jeden Reisetraum und alle Ansprüche, aber auch für jedes Portemonnaie ist das Richtige dabei.

Kulinarisches

Souvenirs

Flughäfen, militärische Anlagen, Polizeistationen, Nationalflagge und Regierungsgebäude dürfen nicht fotografiert werden. Ansonsten ist alles erlaubt, was den „guten Geschmack“ nicht verletzt. Für Aufnahmen von Menschen fragen Sie bitte vor dem Fotografieren/Filmen immer um Erlaubnis und akzeptieren Sie auch ein „Nein“.

Kombinationstipp

 

Hotels in Bildern


The Residence Zanzibar Baraza Resort & Spa, Sansibar Matemwe Lodge Essque Zalu Zanzibar The Palms PolePole, Mafia Island Mafia Island Lodge Rundreise - Tanzania der Süden Rundreise - Best of Tansania Lodge Safari Rundreise - Crossing Boarder Lodge Safari Chapwani
 

    

The Sarojin, Khao Lak

Individueller Service und persönliche Betreuung werden bei der Hotelleitung gross geschrieben.
 
The Sarojin - 1 Swimming Pool
 
Das Sarojin ist sicher die luxuriöseste Anlage in Khao Lak und ist dank seiner Lage am feinen elf Kilometer langen Strand das perfekte Ferienhotel.
Das Hotel ist aufgrund seiner Ausrichtung auf Hochzeitsreisende und Paare, nicht aber für Kinder unter 12 Jahren geeignet.

 


News


30.12.2013

PROFITIEREN SIE - Wir passen unsere Preise täglich den aktuellen Wechselkursen an!


05.12.2013

Flitterwochenangebot: - Kombination La Reunion und Mauritius
mehr...


15.10.2013

Spezialangebot - Thanda Private Game Reserve
mehr...


10.10.2013

THAILAND - Flitterwochen Angebot Rundreise Hoehepunkte Thailands
mehr...


10.10.2013

THAILAND - Angebot Flitterwochen im Tongsai Bay
mehr...



Reisegarantie